Über uns

Thomas Loster

Diplom-Geograf; Geschäftsführer Münchener Rück Stiftung

Schwerpunkte
• Klimaänderung und -politik
• Naturkatastrophen und Katastrophenvorsorge
• Wasser als Ressource und Risikofaktor
• Versicherungslösungen im Kontext der Stiftungsthemen
• Nachhaltigkeit

Hintergrund
Thomas Loster war von 1988 bis 2004 Mitarbeiter der Abteilung GeoRisikoForschung in der Münchener Rück. Er startete dort mit digitaler Kartografie, leitete die Fachgebiete „Überschwemmungsrisikoforschung“ sowie „Wetterrisikoforschung“ und die Elementarschadenstatistik „NatCatSERVICE“. Als Wetter- und Klimaexperte vertrat er die Münchener Rück bei Weltklimaverhandlungen (COPs). Herr Loster leitete von 2003-2005 die Klimaarbeitsgruppe der UNEP-Finanzinitiative (UNEP-FI).

Im Juli 2004 übernahm er den Posten als Geschäftsführer der Münchener Rück Stiftung. Die Stiftung beschäftigt sich mit großen globalen Herausforderungen: Armutsbekämpfung, Umwelt- und Klimaveränderung, Wasser als Ressource und Risikofaktor, Bevölkerungsentwicklung  und Katastrophenvorsorge – und unterstützt Menschen in Risikosituationen.

Thomas Loster war  Mitglied des deutschen Nationalkomitees der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" und war von 2006 bis 2010 Mitglied des deutschen Rats für Nachhaltige Entwicklung. Er ist Mitglied im Weltbank/IFC Advisory Panel on Business and Sustainability. Zudem ist er Vorstand der Munich Climate Insurance Initiative (MCII), die Versicherungslösungen für Wetterkatastrophen in Entwicklungs- und Schwellenländern sucht.