Im Rahmen der Dialogforen 2007/08 wagen wir dieses Mal einen Blick in die Zukunft Münchens.
Ziel ist die Aufklärung und Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit.

Dialogforen "München 2030"

2007/08 richtet die Münchener Rück Stiftung zum dritten Mal Dialogforen aus. Ziel der Veranstaltungsreihe ist die Aufklärung und Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit.

Wie werden wir im Jahr 2030 leben? Welchen sozioökonomischen Wahrheiten müssen wir uns stellen? Werden Spielplätze zurückgebaut, um Altersheimen Platz zu schaffen? Werden wir von Bildungsarmut betroffen sein? Und welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die zu erwartenden Veränderungen zu bewältigen?
Dies sind nur einige der Fragen, die an fünf Abenden diskutiert werden.

Reges Interesse erzielte die Auftaktveranstaltung zu den dritten Dialogforen der Münchener Rück Stiftung am 7. November. Fast 140 Teilnehmer verfolgten gespannt, welche Ideen Münchens Oberbürgermeister Christian Ude und der Zukunftsforscher Dr. Karlheinz Steinmüller vom Leben in der Großstadt im Jahr 2030 entwickelten.

Dienstag, 22. Januar 2008, 19:00 Uhr Stirbt München aus?
Spielplätze versus Altersheime
 
Dr. Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung
Dr. Elisabeth Merk, Stadtbaurätin, Landeshauptstadt München
 
Moderation: Dr. Patrick Illinger
Donnerstag, 21. Februar 2008, 19:00 Uhr Arm in der reichen Stadt?
Gesellschaftliche Kohäsion versus wirtschaftliche Prosperität
 
Prof. Meinhard Miegel,  Leiter des Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft“ (IWG, Bonn)
Friedrich Graffe, Leiter des Sozialreferats, Landeshauptstadt München 
 
Moderation: Dr. Patrick Illinger
Dienstag, 11. März 2008, 19:00 Uhr Wie lernt der Münchner?
Bildungsarmut versus Privatschulen
 
Prof. Max Huber, Vizepräsident des DAAD, ehemaliger Rektor der Universität Bonn
Elisabeth Weiß-Söllner, Schulstadträtin, Landeshauptstadt München
 
Moderation: Dr. Patrick Illinger
Dienstag, 15. April 2008, 19:00 Uhr Münchner Riesling, Jahrgang 2030?
Positive versus negative Auswirkungen des Klimawandels
 
Prof. Dr. Manfred Stock, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Joachim Lorenz, Leiter des Referats für Gesundheit und Umwelt, Landeshauptstadt München 
 
Moderation: Dr. Patrick Illinger


 

Veranstaltungsort
Münchener-Rück-Forum
Gedonstraße 10
80802 München